Warning: constant(): Couldn't find constant 32759 in /kunden/346990_50670/realfictionfilme.de/cms/core/model/modx/modx.class.php on line 678
Chandani und ihr Elefant - Mahuts

Mahuts – Über Elefantenführer

Chandani und ihr Vater

Ein Mahut ist der Führer und manchmal auch Eigentümer eines Arbeits- oder Tempel-Elefanten. Er ist für dessen Ernährung und Pflege verantwortlich und oft über Jahrzehnte mit „seinem“ Tier verbunden. Ein Mahut reitet auf dem Nacken des Elefanten und dirigiert ihn mit seinem Elefantenstab. Ein Elefant hat weit über 100 sensible Stellen, an denen der Mahut ihnen mittels Druck fast ebenso viele Befehle erteilen kann. Mahuts gibt es, wie die Arbeitselefanten, nicht nur in Sri Lanka, sondern auch in anderen asiatischen Ländern wie Indien und Thailand. Elefanten werden für Waldarbeiten eingesetzt, weil sie im Gegensatz zu Traktoren und Raupen im Gelände beweglicher und nicht auf das Anlegen von Straßen angewiesen sind. Elefanten verursachen so bei der Waldarbeit wesentlich weniger Umweltschäden als Maschinen. Früher wurden Elefanten auch im Straßen- und Hausbau eingesetzt, wo sie inzwischen von Maschinen verdrängt wurden.

Ein wichtiges Aufgabengebiet für Mahuts ist heute neben dem Tourismus auch der Einsatz beim Tempelelefanten und religiösen Zeremonien. So gibt es in Sri Lanka in fast allen Tempeln Peraheras, feierliche Umzüge, bei denen die Reliquien des Tempels von Elefanten um den Tempel herumgetragen werden. Auf der berühmten Perahera des Zahntempels von Kandy werden jedes Jahr über 100 Elefanten eingesetzt. Der größte von ihnen trägt eine Replika von Buddhas Zahn – das Original bleibt im Tempel.

Mahut und Elefant arbeiten jahrzehntelang zusammen. Die notwendige vertrauensvolle Beziehung entwickelt sich bereits während der gemeinsamen Arbeit in der Elefantenschule. Die Arbeit der Mahuts ist gefährlich. In Pinnawella kommt es fast jedes Jahr zu Todesfällen oder lebensgefährlichen Verletzungen bei der Zusammenarbeit der Mahuts mit den nur teilweise zahmen Elefanten. Sunamabanda ist der bekannteste Mahut auf Sri Lanka. Er bildet andere Mahuts aus und begleitet Elefanten, die mit Genehmigung der Regierung in Zoologische Gärten ins Ausland überführt werden. Sunamabanda ist in der neunten Generation Mahut und auch Chandanis Mutter entstammt einer Mahut-Dynastie. Chandani ist das erste Mädchen in der Geschichte des Landes, die als Mahut einen Elefanten auf einer Perahera führen durfte.

Realfiction Filme
Jumbo Spiele
Deutscher Filmpreis LOLA 2011 Bester Kinderfilm
Impressum